Ergebnis der Landtags­wahl in Bayern 2018

Zuletzt aktualisiert: 24.10.2018

Werbung

Ergebnis der Landtagswahl in Bayern 2018

Vorl. amtl. Endergebnis

Ergebnis der Landtagswahl in Bayern 2018Wahlergebnis für die Landtagswahl in Bayern 2018 (Vorläufiges Endergebnis)

Ausgangslage

Ergebnis der Wahl des bayerischen Landtages 2018 - Ausgangslage

Umfrage zum Ergebnis der Landtagswahl

Laut einer Umfrage vom 15.10.2018, dem Tag nach der Landtagswahl in Bayern, ist die Hälfte der Wähler sehr oder eher zufrieden mit dem Ergebnis der Wahl.

Landtagswahl in Bayern - Umfrage über Zufriedenheit nach dem Ergebnis der Wahl

Bei einer ähnlichen Umfrage nach der letzten Bundestagswahl ergab sich ein ganz anderes Bild: Damals waren 82 Prozent der Wähler sehr oder eher unzufrieden mit dem Wahlergebnis.

CSU – Christlich-Soziale Union in Bayern

Trotz Verlusten: großer Vorsprung für die Union

Bei der Landtags­wahl in Bayern 2018 (vorläufiges amtliches Endergebnis) bekommt die CSU 37,2 Prozent der Wähler­stimmen. Das sind 10,5 Prozent­punkte weniger als bei der Landtags­wahl im Jahr 2013 – und zugleich das schlechteste Ergebnis der CSU seit mehr als 60 Jahren.

Dennoch bleibt die CSU mit 19,7 Prozent­punkten Vor­sprung vor den Grünen die mit Abstand stärkste poli­tische Kraft in Bayern. Die CSU wird höchst­wahrscheinlich den Minister­präsidenten stellen (siehe mögliche Koalitionen).

Wahlergebnisse der CSU bei Landtagswahlen und Bundestagswahlen bis 2018

 

Zweitgrößter Zuwachs für Bündnis 90/Die Grünen Bayern

Gutes Ergebnis für die Grünen: 2018 können sie ihr bisher bestes Ergebnis bei Landtags­wahlen in Bayern einfahren. Laut vorläufigem Endergebnis gewinnt die Partei 8,9 Prozent­punkte im Vergleich zur Landtags­wahl 2013 hinzu.

Wahlergebnisse der Grünen Landtagswahlen und bei Bundestagswahlen bis 2018

Mit 17,5 Prozent der Stimmen landen die Grünen auf dem zweiten Platz vor FW und AfD. Bei der letzten Wahl zogen die Grünen an vierter Stelle in den Landtag ein – damals nur 0,4 Punkte hinter den Freien Wählern.

Folgen Sie der Landtagswahl in Bayern auf Facebook und Twitter!

Landtagswahl 2018: Freie Wähler Bayern

Bei der Landtagswahl 2018 gewinnen die Freien Wähler laut vorläufigem Endergebnis 2,6 Prozent­punkte hinzu und bekommen 11,6 Prozent der Wählerstimmen.

Die Freien Wähler sind seit zwei Legislatur­perioden im Bayerischen Landtag vertreten. Sowohl bei der Landtagswahl 2008 als auch 2013 waren sie mit folgenden Ergebnissen die dritt­stärkste Partei nach CSU und SPD:

  • Landtagswahl 2008: 10,2 Prozent der Stimmen, 21 von 187 Sitzen im Landtag
  • Landtagswahl 2013: 9,0 Prozent der Stimmen, 19 von 180 Sitzen im Landtag

Auf Bundesebene erzielten die Freien Wähler bei der Bundestagswahl 2017 das beste Ergebnis unter den Kleinparteien: Mit 1,0 Prozent Zweitstimmen (463.052 Stimmen insgesamt) positionierten sich die Freien Wähler vor „Der Partei“ und der Tierschutzpartei.

Werbung

Die AfD Bayern bei der Landtagswahl 2018

Die AfD ist 2018 zum ersten Mal bei einer Landtags­wahl in Bayern angetreten. Die Partei katapultiert sich laut vorläufigem Endergebnis mit 10,2 Prozent der Wählerstimmen auf den vierten Platz.

Landtagswahl in Bayern - Wahlergebnisse der AfD bei Landtagswahlen und Bundestagswahlen

Bei der letzten Bundestags­wahl im September 2017 stimmten 12,4 Prozent der bayerischen Wähler für die AfD – die Partei landete damit 3,6 Prozent­punkte vor den Grünen.

„BayernSPD“: der Landesverband der SPD in Bayern

Die Landtags­wahl 2018 wurde für die bayerische SPD zur eklatanten Niederlage. Laut Endergebnis stimmten 9,7 Prozent der Wähler zugunsten der SPD ab – 10,9 Prozent weniger als bei der letzten Wahl.

Wahlergebnisse der SPD bei Landtagswahlen und bei Bundestagswahlen bis 2018

So wenig Zuspruch bei einer bayerischen Landtags­wahl hatten die Sozial­demo­kraten noch nie.1

Die FDP Bayern bei der Landtagswahl 2018

Nach dem bayern- sowie bundes­weiten Wahldebakel für die Freien Demokraten im Jahr 2013, massivem Stimmverlust und dem daraus folgenden Auszug aus dem Bayerischen Landtag scheint die FDP laut vorläufigem Endergebnis wieder einen Zugewinn an Stimmen zu verzeichnen.

Ergebnisse der FDP Bayern bei Bundes- und Landtagswahlen bis 2018

Im Gegensatz zu den 2013 erreichten 3,3 Prozent der Wähler­stimmen gehen nach dem vorläufigen Endergebnis bei der bayerischen Landtags­wahl im Oktober 2018 5,1 Prozent an die Freien Demokraten. Mit diesem Zuwachs von 1,8 Prozent­punkten schafft die FDP die Fünf-Prozent-Hürde sowie den erneuten Einzug in den Landtag und könnte sogar aktiv an einer regierungs­bildenden Koalition mit CSU und den Freien Wählern beteiligt sein.

Ihr anvisiertes Wahlziel von acht Prozent konnte die Partei allerdings nicht erreichen – dennoch ist die FDP neben Bündnis 90/Die Grünen und der AfD einer der Wahl­gewinner der Landtags­wahl 2018.

Ergebnis der Kleinparteien

Ergebnis der Kleinparteien bei der Landtagswahlen in Bayern 2018 (u.a. BP, Piraten, die Partei)

Werbung

Sitzverteilung im Landtag

Bei der Landtagswahl werden die Abgeordneten des Bayerischen Landtags gewählt. Der Landtag besteht regulär aus 180 Sitzen. In der Praxis kann die Anzahl der Abgeordneten wegen Überhang- und Ausgleichs­mandaten größer sein: In der Legislatur­periode 2008–2013 hatte Bayern 187 Mitglieder im Landtag.

Für das folgende Diagramm wurde bei der Sitz­verteilung mit einer Anzahl von 205 Abgeordneten gerechnet (vorläufiges Endergebnis). Die Verteilung der Sitze erfolgt nach dem Hare-Niemeyer-Verfahren.

Vorl. amtl. Endergebnis

Landtagswahl 2018 in Bayern – Sitzverteilung im Landtag (Ergebnis)

Ausgangslage

Sitzverteilung und Sitzordnung im bayerischen Landtag vor der Landtagswahl 2018

Die Sitzordnung des Diagramms richtet sich nach der Sitz­ordnung der 17. Wahlperiode (2013–2018). Die Platzierung der AfD rechts außen wurde von anderen Landes­parlamenten (z.B. Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein) übernommen.

Neu: Umfrage zu Koalitionen

Welche Koalition finden Sie am besten geeignet, um nach der Landtagswahl 2018 Bayern voranzubringen?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Beginn der Umfrage: 15.10.2018 um 10:01 Uhr

Mögliche Koalitionen im Bayerischen Landtag finden Sie hier.

Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen in Bayern

Auch wenn die Wahlbeteiligung bei Bundestags­wahlen seit 1986 durchwegs höher als bei den Landtags­wahlen in den entsprechenden Jahren war, lassen sich ähnliche Tendenzen erkennen. Nach einer langsamen, wenn auch nicht kontinu­ier­lichen Abnahme der Wahl­beteiligung bis auf einen Tiefstwert von 57,1 Prozent (bayerische Landtags­wahlen im Jahr 2003) beziehungsweise 70,8 Prozent (Bundestagswahl 2009) steigt die Wahl­beteiligung seither wieder an.

Wahlbeteiligung

Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen in Bayern im Vergleich zu Bundestagswahlen (bis zur Landtagswahl 2018)

Seit 1946

Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen in Bayern (von 1946 bis zur Landtagswahl 2018)

Überraschend hohe Wahl­beteiligung bei der Landtagswahl 2018

Bei der bayerischen Landtagswahl 2018 lag die Wahl­beteiligung bei 72,4 Prozent und erreichte damit einen Wert, den sie zuletzt in den 1980er-Jahren hatte. Es ist damit das dritte Mal in Folge seit 2003, dass die Wahl­beteiligung wieder ansteigt.

Wahlergebnis in den bayerischen Großstädten

Werbung

Veröffentlichung der Wahlergebnisse: die drei Etappen des Ablaufs

Die Veröffentlichung der Wahl­ergebnisse in Bayern erfolgt wie bei allen Landtagswahlen in drei Etappen:

Werbung

Lesen Sie auch:

  1. Quelle: Offizielle Website der BayernSPD: Landtagswahl­ergebnisse der BayernSPD seit 1919