Landtagswahl in Sachsen 2019

Zuletzt aktualisiert: 03.11.2018

Die nächste Landtags­wahl in Sachsen findet voraus­sichtlich am Sonntag, den 1. September 2019, statt. Offiziell wird sie „Wahl zum 7. Sächsischen Landtag“ genannt.

Sogenannte „Sonntagsfragen“ sind in Bezug auf die Landtagswahl in Sachsen selten und werden oft in einem Abstand von mehreren Monaten durchgeführt. Als Grundlage für die Prognose (siehe Diagramme) dienen folgende Umfragen:

  • Infratest dimap-Umfrage vom 28.08.2018 im Auftrag des MDR
  • INSA-Umfrage vom 31.08.2018 im Auftrag der „Bild“-Zeitung

Prognose für 2019

Landtagswahl 2019 in SachsenLandtagswahl 2019 in Sachsen - Prognose

Ausgangslage

Landtagswahl 2019 in Sachsen - Ausgangslage

Sitzverteilung im Landtag

Bei der Landtagswahl werden die Abgeordneten des Sächsischen Landtags gewählt. Der Landtag besteht regulär aus 120 Sitzen, eine Mehrheit ergibt sich also ab 61 Sitzen. Wie auch in Niedersachsen und im Saarland erfolgt die Sitz­zuteilung nach dem D’Hondt-Verfahren.

Prognose für 2019

Landtagswahl 2019 in Sachsen - Sitzverteilung und Sitzordnung im Landtag

Ausgangslage

Sitzverteilung und Sitzordnung im Landtag vor der Landtagswahl 2019

Voraussichtlich mögliche Koalitionen in Sachsen nach der Landtagswahl 2019

Landtagswahl in Sachsen - Mögliche Koalitionen nach der nächsten Landtagswahl

Eine Koalition mit der AfD galt bislang als aus­geschlossen: Vor jeder Landtags- oder Bundestags­wahl seit der Gründung der AfD im Jahr 2013 haben stets alle Parteien bekräftigt, dass sie keine Koalition mit der AfD eingehen würden.

Auch bei der Landtagswahl in Bayern 2018 schloss die CSU trotz programma­tischer Nähe im Vorfeld der Wahl eine schwarz-blaue Koalition aus und wäre eher ein Bündnis mit den Grünen eingegangen, als eine Koalition mit der AfD zu schließen.

Keine Mehrheit ohne die AfD?

Bei der nächsten Landtagswahl in Sachsen könnten die Parteien vor einem ungewöhnlichen Problem stehen: Möglicher­weise erreicht keine der bislang üblichen Koalitionen eine Mehrheit im Sächsischen Landtag.

Schwarz-Blau könnte sogar die einzige Koalition aus zwei Parteien mit einer Sitz­mehrheit werden. Ob die AfD in Sachsen bald regiert und welche Konsequenzen dies hervor­rufen würde, wird bereits seit Monaten diskutiert.1 Ob es zu Schwarz-Blau kommt, wird die CDU entscheiden – und natürlich die sächsischen Wähler.