Landtagswahl in Brandenburg 2019

Zuletzt aktualisiert: 14.06.2019

Wann findet die nächste Landtagswahl in Brandenburg statt?

Die nächste Landtags­wahl in Brandenburg findet voraus­sichtlich am Sonntag, den 1. September 2019, statt. Offiziell wird sie „Wahl zum 7. Landtag Brandenburgs“ genannt. Sie findet aller Voraus­sicht nach am selben Tag wie die Landtagswahl in Sachsen statt.

Termin der Landtagswahl in Brandenburg 2019

Mit dem folgenden Link können Sie den Termin für die Landtags­wahl (inklusive der Öffnungs­zeiten der Wahl­lokale) in Ihren elektro­nischen Kalender eintragen:

Umfragen zur Landtagswahl in Brandenburg 2019

Seit der letzten Landtagswahl am 14. September 2014 ist eine rot-rote Regierung aus SPD und Linken im Amt. Doch aller Voraus­sicht nach wird sich diese nicht halten können: Die SPD befindet sich laut Umfragen seit 2016 im freien Fall und ist nicht einmal länger stärkste Partei.

Letzte Umfrage

Landtagswahl 2019 in BrandenburgLandtagswahl in Brandenburg 2019 - Letzte Umfrage (Gewinne und Verluste)

Ausgangslage

Landtagswahl in Brandenburg 2019 - Ausgangslage

Text

Letzte Umfrage zur Landtagswahl in Brandenburg 2019

Sonntagsfrage: „Wenn am nächsten Sonntag Landtags­wahl wäre, welche der folgenden Parteien würden Sie dann wählen?“

  • AfD: 21,0 % (+ 8,8)
  • SPD: 18,0 % (- 13,9)
  • CDU: 17,0 % (- 6,0)
  • Bündnis 90/Die Grünen: 17,0 % (+ 10,8)
  • Die Linke: 14,0 % (- 4,6)
  • FDP: 5,0 % (+ 3,5)
  • BVB*/FW: 4,0 % (+ 1,3)
  • Sonstige: 4,0 % (- 0,1)

„Infratest dimap“-Umfrage vom 11.06.2019 mit 1.000 Teilnehmern im Auftrag des RBB. Zeitraum: 03.06. – 06.06.2019.
* BVB: Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegungen

Ausgangslage: endgültiges Ergebnis der Landtagswahl in Brandenburg 2014 (Zweitstimmen)

  • SPD: 31,9 %
  • CDU: 23,0 %
  • Die Linke: 18,6 %
  • AfD: 12,2 %
  • Bündnis 90/Die Grünen: 6,2 %
  • BVB/FW: 2,7 %
  • NPD: 2,2 %
  • Piraten: 1,5 %
  • FDP: 1,5 %
  • Sonstige: 0,4 %

Wahlergebnis in Prozent der abgegebenen gültigen Zweitstimmen. Wahlbeteiligung: 47,9 %.

Die SPD hält an Ministerpräsident Woidke fest

Seit 1990 ist die SPD ununterbrochen die stärkste Kraft in Brandenburg und stellt entsprechend den Minister­präsidenten. Seit August 2013 ist dies Dietmar Woidke, der seine Partei auch bei der letzten Landtags­wahl in den Wahlkampf führte.

Dietmar Woidke Kandidat der SPD bei der Landtagswahl in Brandenburg

Dietmar Woidke, amtierender Minister­präsident und Spitzenkandidat der SPD

Foto: Olaf Kosinsky/kosinsky.eu. Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE. Quelle: Wikimedia

Ministerpräsident und Parteichef Dietmar Woidke, am 22. Oktober 1961 in Naundorf bei Forst geboren, ist promovierter Agrar­wissenschaftler. Seit 1994 ist er Mitglied des Brandenburger Landtags. Zwischen 2004 und 2009 war er Umwelt­minister, von 2010 bis 2013 Innen­minister, bis er das Amt des zurück­getretenen Minister­präsidenten Matthias Platzeck übernahm.

Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird in Kürze erweitert.